Unsere Flachdach-Montagesysteme Trifix und Light Proline

10. März 2019

Flachdächer nehmen bei der Montage von Photovoltaikanlagen eine Sonderstellung ein. Ein Flachdach bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Aufgrund der fehlenden Dachneigung müssten die Module eigentlich flach montiert werden. Da aber mit einer stark verminderten Ertragsaussicht zu rechnen wäre, wird in der Regel eine Aufständerung der Photovoltaikanlage realisiert. Eine Übersicht der Vor- und Nachteile für die Montage von Photovoltaikanlagen auf Flachdächern:

Vor- und Nachteile bei der Montage auf Flachdächer

Hierzu werden die Module an einem stabilen Befestigungssystem montiert und aufgeständert. Ein Nachteil von Flachdächern besteht darin, dass die zur Verfügung stehende Fläche nicht optimal genutzt werden kann. Der Grund dafür ist, dass bei der Aufstellung der Solarmodule ein Mindestabstand eingehalten werden muss, um Verschattungseffekte zu vermeiden. Zusätzlich ist eine Aufständerung von Modulen auf Flachdächern windanfällig und dementsprechend belastbar müssen die Befestigungssysteme ausgelegt sein. Insgesamt sind diese Flachdach-Lösungen zumeist teuer als die Montage auf Dächern mit Neigungen – bringen aber auch wesentliche Vorteile mit sich. Der Neigungswinkel und die Ausrichtung der Module kann frei gewählt werden und ist nicht durch die vorgegebene Dachneigung bestimmt. Außerdem sind die Module für Wartung und Reinigung aufgrund der Abstände leichter zugänglich. Die freie Aufständerung sorgt auch für eine optimale Kühlung der PV-Module und erhöht somit den Wirkungsgrad der Anlage. Für die Umsetzung Ihrer Projektideen, verfügen wir mit unseren Trifix und Light Proline Flachdach Befestigungssysteme über bewährte Montagesysteme für Photovoltaikanlagen auf Flachdächern.

Das Flachdach-Montagesystem Trifix

Wir haben Trifix als flexible Lösung zur direkten Befestigung von PV-Modulen auf Flachdächern entworfen. Dabei standen für uns ein möglichst variables Design für verschiedene Anforderungen und Modultypen im Vordergrund. So sind beispielsweise beim Aufbau verschiedene Anstellwinkel umsetzbar. Unterschiedliche Fußoptionen ermöglichen eine flexible Positionierung der Anlage. Diese hohe Anpassungsfähigkeit erreichen wir durch ein Baukastensystem und garantieren dabei ein Höchstmaß an Flexibilität. Die Module können sowohl hochkant als auch quer aufgeständert werden. Der Aufbau des Flachdach Montagesystems ist dabei denkbar einfach und besteht aus nur wenigen Komponenten. Dazu gehören die Dreiecke, eine stabile Dachanbindung sowie Schienen und Modulklemmen zur Befestigung der PV-Module. Für die sichere Befestigung verwenden wir übrigens unsere bewährte Clickstone-Innenclick-Technologie. Die bietet eine hohe Sicherheit auch bei schwierigen Wetterlagen. Ein spezielles Auslegetool ermöglicht eine individuelle Planung im Vorfeld und spart direkt Kosten durch effizienten Materialeinsatz.

Aufständerung mit der Light S und EW Proline

Ganz ohne Dachdurchdringung kommt unser Photovoltaik Aufdach-Systeme Light Proline aus. Entworfen haben wir dieses Flachdach Montagesystem als leichtballstierte Lösung für verschiedene Dachausrichtungen mit einer maximalen Neigung von bis zu 5°. Das Light S Proline Montagesystem dient der Befestigung von PV-Modulen auf nach Süden ausgerichtete Dächer. Analog ist die Light EW Proline für Dächer in Ost-West-Ausrichtung gedacht. Der Aufbau ist bei beiden Produkt gleich und besteht aus flexiblen Fußoptionen, die einen Anstellwinkel von 10°oder 15° ermöglichen. Für eine gleichmäßige Lastverteilung auf dem Dach sorgt eine Quermontage der PV-Module. Für zusätzliche Sicherheit haben wir das System im Windkanal getestet und weiter optimiert. Auch bei diesem Befestigungssystem stellen wir durch vorgefertigte Komponenten und den Einsatz bewährter Mounting System Technologie eine einfache Montage sicher. Das unterstützt die Monteure vor Ort, spart Zeit und reduziert die Kosten.

Bewährte Flachdach-Montagesysteme für ihre PV-Projekte

In die Entwicklung unsere Produkte lassen wir immer unsere langjährige Erfahrung in der Produktion von Photovoltaik Aufdach-Systemen einfließen. Dies gilt auch für die Fertigung und Lieferung der Komponenten für unsere Flachdach-Montagesysteme Trifix und Light Proline. Dabei achten wir auf Qualität und vor allen Dingen die Sicherheit der Befestigungssysteme. Diese entwickeln wir an unserem Produktionsstandort in Rangsdorf, bei Berlin. In erster Linie steht für uns die Langlebigkeit im Vordergrund. Dafür sorgt unser hervorragendes Qualitätsmanagement, welches wir fortlaufend durch Lieferantenaudits sicherstellen. Die Zertifizierung nach DIN ISO 9001 ist für uns selbstverständlich. Ebenso garantieren wir für alle angebotenen Produkte eine bauaufsichtliche Zulassung sowie internationale Produktzertifikate.

Zur Newsübersicht Nächster Beitrag