Unser nachführendes Gestellsystem Sigma Tracker

15. März 2019

Tracker-Systeme oder solare Nachführsysteme folgen im Tagesverlauf automatisch dem jeweiligen Sonnenstand. Dank eines integrierten, elektrischen Antriebssystems sind die Module stets optimal zur Sonne ausgerichtet. Durch diese Möglichkeit der flexiblen Ausrichtung ergeben sich Vorteile gegenüber einer fest Richtung Süden montierten Anlage, die sich im Vergleich zu starren Anlagen in höheren Erträgen widerspiegeln.

Der Sigma Tracker im Überblick

Im Aufbau unterscheiden sich die Nachführsysteme im Wesentlichen durch eine ein- oder zweiachsigen Steuerung. Verwendung finden Tracker-Systeme vor allen Dingen in großen Freiflächenanlagen. Die Technologie des Nachführens ist vergleichsweise neu, aber mit dem Sigma Tracker haben wir bereits ein zuverlässiges und langlebiges Nachführsystem im Angebot.

Die Vor- und Nachteile nachführender Tracker-Systeme

Die Vorteile einer Nachführung liegen auf der Hand. Neben einem – mittlerweile durch wissenschaftliche Untersuchungen belegten – Mehrertrag, können durch die Verwendung von Masten gefürchtete Verschattungsprobleme ausgeschlossen werden. Außerdem wird durch eine bessere Belüftung eine ausreichende Kühlung der PV-Module sichergestellt. Dies erhöht deutlich den Wirkungsgrad der Anlage. Gleichzeitig ergibt sich durch die Abstände zwischen den Modulen eine gute Zugänglichkeit für eine regelmäßige Wartung. Die Abstände zwischen den Masten sind notwendig, um eine gegenseitige Verschattung der Module im Tagesverlauf zu vermeiden. Hier liegt dann auch einer der wenigen Nachteile von Tracker-Systemen. Um die Abstände zu realisieren, ist eine verhältnismäßig hoher Flächenbedarf notwendig. Das erhöht zusätzlich die Investitionskosten. Diese sind im Vergleich zu starren Anlagen generell höher, da zum einen der höhere Materialbedarf und zum anderen die Technik (u.a. Elektromotor, Tracking Software) mit zusätzlichen Kosten verbunden sind. Auch Wartungs- und Instandhaltungskosten sind höher. Dagegen stehen natürlich die deutliche Effizienzsteigerung einer Solaranlage mit Nachführung sowie die um bis zu ein Drittel höheren Erträge auf der Habenseite. Erfahren Sie hier mehr zu den Technischen Details.

Unser Nachführsystem Sigma Tracker

Grundsätzlich ist der Aufbau eines Tracker-Systems unkompliziert: Ein Rahmengestell zur Befestigung der Module (im Idealfall aus Aluminium), ein oder zwei Elektromotoren (je nach Aufbau der Nachführung) und einen Wechselrichter (an die Modulart angepasst). Unser einachsiges Sigma Tracker-System folgt diesem Aufbau und zeigt dabei eine hohe Anpassungsfähigkeit sowie Flexibilität. Mit Hilfe des Nachführungssystem wird das Solarmodul entsprechend dem Sonnenstand ausgerichtet. So steht die Sonne immer im optimalen Winkel. Gesteuert wird das Sigma Tracker entweder über ein automatisches Kontroll­system oder auch manuell. Bei der der Entwicklung des Sigma Trackers stand für uns eine hohe Stabilität und Standfestigkeit im Vordergrund. So hält die Anlage sogar Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 km/h stand. Das garantiert einen zuverlässigen Betrieb – egal bei welche Wetterverhältnisse oder Standortbedingungen.

Mehr Sonne durch unsere zuverlässigen Sigma Tracker

Solare Nachführsysteme steigern die Effizienz, in dem sie automatisch dem Sonnenstand folgen. Zwar ist die Technologie erst seit wenigen Jahren im Einsatz, aber wir können bereits positive Erfahrungen mit unserem Sigma Tracker in Freiflächenanlagen u.a. an Extremstandorten in Jordanien und Ägypten vorweisen. Deshalb sind unsere Anlagen für hohe Belastungen, beispielsweise durch Starkwinde, ausgelegt und robust. Das senkt die Wartungskosten und verlängert die Lebensdauer der Anlagen. Zusätzlich senken wir durch die Verwendung von verbrauchsoptimierten Elektromotoren weiter Ihre Kosten. Wir sind Spezialisten für langlebige Konstruktionen und verwenden konsequent dauerhafte Materialien. Insbesondere die beweglichen, elektrischen Komponenten der Sigma Tracker haben wir so entwickelt, dass sie allen Wetter- und Umweltbedingungen standhalten.

Erfahren Sie mehr über unser Tracker System und maximieren Sie Ihre Erträge!

Zur Newsübersicht Nächster Beitrag