Kostengünstig und elegant

Dachintegrierte Photovoltaikanlagen ermöglichen neben der optischen sehr eleganten Montage in vielen Regionen auch eine erhöhte Förderung. Zudem sind sie günstiger bei Neubauten und Dachsanierungen. Das halb-integrierte Infix Indach-Montagesystem für Photovoltaikanlagen ist dank der bewährten Clickstone-Technologie leicht montierbar und variabel in der Auslegung. Dabei hilft ebenfalls unsere Auslegungssoftware. Das material für das Infix System kann für Standardanlagen in Minuten zusammengestellt werden. Mit dem Infix System können Sie auch Anlagen in schneereichen Regionen durch multiple Adapter-Anbindungen realisieren. Die Vorteile unseres Infix Indach-Montagesystems für Photovoltaikanlagen sind die hohe Korrosionsbeständigkeit, die optimale Krafteinleitung und maximale Vormontage.

Indach
Rahmenlose Module
Quermontage
gerahmte Module
Hochkantmontage

+ verlässliche Dichtigkeit

Dank seiner Unterkonstruktion erfüllt das Infix ProLine die gleichen Anforderungen hinsichtlich der Dichtigkeit wie ein herkömmliches Dach. Die Spezialadapter garantieren optimale Hinterlüftung und Krafteinleitung.

+ freie Anordnung

Das Dach oder Teile der Dachfläche können mit Modulen eingedeckt werden. Grundsätzlich sind alle zusammenhängenden Modulanordnungen und die
Integration von Dachfenstern möglich.

+ hohe Sicherheit

Mit der Auslegungssoftware der Mounting Systems kann das Material für Standardanlagen in Minuten, inklusive prüffähiger statischer Verifizierung für den
jeweiligen Standort auf Basis der gültigen Normen, zusammengestellt werden.

Technische Details

Infix Indach-Montagesystem

Einsatzort: Schrägdach – Dachintegration
Dacheindeckung: beliebig
Dachneigung: 10° – 45°, darüber auf Anfrage
PV-Module: gerahmt & ungerahmt
Gesamthöhe des PV-Systems Hochkant: 40 mm + Modulhöhe
Gesamthöhe des PV-Systems Quer: 30 mm + Modulhöhe
Verlegeform: Flächig
Modulanordnung: zusammenhängende Flächen, auch Eindeckung
der gesamten Dachfläche und Integration von
Dachfenstern möglich, nach vorheriger Prüfung
Modulausrichtung: hochkant, quer
Größe des Modulfeldes: frei
Lage des Modulfeldes: frei
Dachkonstruktion: Lattung analog Ziegeleindeckung
Normen: Eurocode 1, Eurocode 9
Zertifikat MPA Dresden: Brandverhalten nach
DIN EN 13501-5:2010-02
Auflageprofile: stranggepresstes Aluminium (EN AW 6063 T66)
Kleinteile: Edelstahl (V2A)
Anschlussbleche: Aluminium (EN AW 5005)
Wellblech: Aluminium (EN AW 3005)
Dichtungen: EPDM
Farbe Profile/Bleche: pressblank, schwarz auf Anfrage
Garantie: 10 Jahre