Mounting Systems ist Brand of The Year!

6. Juli 2018

Mounting Systems hat im Juni den German Brand Award als beste Produktmarke des Jahres 2018 und für das exzellente Brand Building in der Kategorie Industrie-Marke erhalten.Wir freuen uns gemeinsam mit der federführenden Agentur State über die Awards.

Aber noch wichtiger als diese Awards ist für uns: Was haben unsere Kunden davon, wenn wir uns nach langen Jahren von blau und weiß verabschieden? Wieso war unserer Ansicht nach eine neue Markenkommunikation an der Zeit?

Mounting Systems hat in den letzten Jahren einen starken Umstrukturierungskurs hinter sich gebracht. Wir haben weitere Standorte eröffnet und sind beispielsweise mit unserem neuen Kompetenz-Center aus dem Speckgürtel Berlins in die Innenstadt gezogen. Des weiteren haben wir mit dem ausgezeichneten Sigma Tracker einen neuen Markt betreten und aus dem Stand große Solar-Projekte abgeschlossen und umgesetzt. Und das Ganze in einem Markt, der außerordentlich preissensibel ist, starke Konsolidierungsprozesse hinter sich hat und durch nur wenige Marktteilnehmer gekennzeichnet ist. Es wäre zu einfach zu sagen, dass wir unseren Change-Prozess der letzten beiden Jahre mit einem neuen Markenverständnis dokumentieren und reaktivieren wollten.

Wir möchten dennoch vielmehr, dass unsere Markenkommunikation unseren Kundinnen und Kunden aktiv hilft, mehr über uns zu erfahren – uns Kennenzulernen. Wir verstecken uns nicht hinter unserer Marke, sondern wir möchten sie vor uns hertragen, um zu signalisieren, dass wir auch künftig der geeignete Partner im Solar Business sind. Wir wollen die Qualität unserer Produkte, unser Innovationspotenzial ausstrahlen und gezielt kommunizieren. Dabei leiteten uns drei Aspekte:

  1. Was hinsichtlich Ästhetik, Bildsprache und Emotion im B-to-C Bereich inzwischen Standard ist sowie in vielen B-to-B-Unternehmen auch gelebt wird, hat unserer Ansicht nach den Solarmarkt noch nicht erreicht. Das eröffnete uns beim Nachdenken über die Zukunft Mounting Systems ein erhebliches Positionierungspotenzial. Für die Jury spielte diese Transferleistung von B-to-C Praktiken auf B-to-B Themen eine große Rolle.

 

  1. Unser Marktumfeld lässt augenscheinlich nur wenig Spielraum für große Marken-Auseinandersetzungen zu, da die Signalwirkung des Preises bisher die Kommunikation dominierte. Wir wollten diesen Mechanismus gezielt aufbrechen. Es wird unserer Ansicht nach dem Produkt nicht ansatzweise gerecht, nur über den Preis zu sprechen. Spätestens seitdem Nachführsysteme dem Sonnenlauf folgen, die einzelnen Gestelle über Steuereinheiten miteinander kommunizieren, um die optimale Funktion zu garantieren sowie seit dem bei Sigma Tracker-Systemlösungen klar ist, dass sich hinter Solargestellen mehr verbirgt als “Stahlrohre zusammenzuschweißen”. Genau das wollen wir mit unserer Marke künftig unterstreichen.

 

  1. Unsere Produkte entspringen einer sehr technische metallverarbeitende Branche mit hohem Materialeinsatz. Das erfordert viel Sachverstand und gleichzeitig einen scharfen Blick für das Detail. In der Wahrnehmung sollen die Schönheit und Ästhetik unserer Produkte zum Ausdruck kommen. Wir möchten aber künftig genauso die Leidenschaft zeigen, die dahintersteckt, die Haltung und die Menschen, die sich hinter unseren technisch anspruchsvollen Lösungen verbergen.

Unsere Agentur State hat das auf den Punkt gebracht: Wir wollten die Leistung sichtbar machen, die “in großen Projekten immer ein wenig im Schatten der Solarpanels steht”. Daher wird die  Marke Mounting Systems dargestellt als: Ein vorwärts gerichteter Pfeil zwischen Himmel und Erde, offen für künftige Entwicklungen, hochwertig und geradlinig.

Haben Sie Fragen zu unseren neuen – und jetzt wahrlich ausgezeichneten Produkten? Melden Sie sich gern. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

 

—————————————————

Hintergrund zum German Brand Award

Der German Brand Award wurde vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen und wird gestiftet von der deutschen Industrie. Der Rat für Formgebung gehört zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Marke und Design. In den 1950er Jahren auf Initiative Ludwig Erhards hin gegründet und 1953 durch den Bundesverband der Industrie gestiftet, unterstützt er heute Unternehmen in allen Belangen ihrer Marken- und Designentwicklung. Als einzigartiges, branchenübergreifendes Forum für Wissenstransfer und Kommunikation, sorgt der Rat für Formgebung, für klare Wettbewerbsvorteile seiner Mitglieder – und die der deutschen Marken: So initiierte er gemeinsam mit der GMK Markenberatung u. a. den Deutschen Markenmonitor, Deutschlands größte Entscheiderstudie zu Trends und Herausforderungen in der Markenführung sowie das German Brand Institute.

Zur Newsübersicht