THE NEXT 25 

HERZLICH WILLKOMMEN. Wir freuen uns, Sie auf der Intersolar Europe in München vom 15. bis zum 17. Mai in Halle A3 am Stand 340 zu begrüßen. Wir möchten mit Ihnen einen Blick auf die kommenden 25 Jahre wagen: Der Photovoltaik Markt ist im Aufbruch. Wie entwickelt sich der europäische Solarmarkt, welche Länder werden die Hotspots der kommenden Jahre und welche Software-gestützten Technologien werden sowohl Modul- als auch Hersteller von Montagesystemen künftig elektrisieren? Finden Sie hier die aus unserer Sicht wichtigsten Themen der Intersolar Europe 2019 im Überblick.

NEUE PRODUKTE #1

SIGMA2 STEEL

Wir rechnen künftig mit einem Anstieg in der Projektierung großer Solarprojekte. Deshalb haben wir das Sigma Fixed Tilt System optimiert, um die Anforderungen von Großprojekten noch besser zu parieren. Die Sigma II Steel Ausführung ist durch die Erhöhung der möglichen Neigungswinkel, die Öffnung für alle Stringlängen und mit einer Tragfähigkeit von bis 8 Modulen in Quer-Anordnung mehr als Bifacial ready. Erfahren Sie mehr über das neue Sigma2Steel System auf der Intersolar.

NEUE PRODUKTE #2

SIGMA TRACKER2

Wir haben in den vergangenen 12 Monaten wertvolle Erfahrungen sammeln können. Der Sigma Tracker bewährt sich im größten Solarpark der Welt in Benban. Diese Erfahrungen flossen in den Relaunch unseres nachführenden Sigma Tracker Systems ein. In Verbindung mit der Detailoptimierung in der Produktion, dem neuen kleineren Schaltschrank und der Steuerungsoptimierung ist eine noch reibungsärmere Konstruktion entstanden, die zudem insgesamt günstiger ist. Den Preisvorteil geben wir gerne an den Kunden weiter.

Die Intersolar Europe 2019

Finden Sie hier die gesamte Themenübersicht zur diesjährigen europäischen Leitmesse der PV-Modul- und Montagesystemhersteller.

MEHR ERFAHREN
array(3) { ["title"]=> string(13) "MEHR ERFAHREN" ["url"]=> string(85) "https://www.mounting-systems.com/die-zentralen-themen-auf-der-intersolar-europe-2019/" ["target"]=> string(0) "" }

DIGITALISM #1

DIGITAL SHOWROOM

Wie können Installateure und Projektierer ein tieferes Verständnis von Produktneuheiten und Funktionsweisen mit einem Fingerschnipp bekommen? Wie werden wir künftig unsere Produkte präsentieren? Und wie wird das den Vertrieb verändern? Wir geben auf der Intersolar Europe an unserem Stand einen Ausblick auf die User Experience der kommenden Jahre. Mit unserem digitalen Showroom.

DIGITALISM #2

KI TALK @ A3.340

Was macht Künstliche Intelligenz intelligent? Welche bestehenden industriellen Anwendungen könnten eine Blaupause für clevere Solarlösungen sein? Wir nutzen unser 25-jähriges Jubiläum für einen Blick in die Zukunft – und möchten Sie herzlich zum KI-Talk an unseren Stand A3-340 in Halle A3 einladen. Mit dabei ist Physiker Nicolas Hoyer, Geschäftsführer und Co-Founder von PERCEPTX. Mehr erfahren

Die Intersolar Europe 2019

Das ist nur ein kleiner Ausblick auf unsere Themen und Anliegen auf der Intersolar Europe 2019 in München. Und nur ein kleiner Ausblick auf die nächsten Jahre. Waren die letzten 25 Jahre herausfordernd, so werden es die nächsten 25 erst recht. Die Photovoltaik-Branche war zuletzt kontinuierlich von Konsolidierungsprozessen gekennzeichnet. Einige kleine Wegbegleiter sind im laufenden Jahrzehnt vom Photovoltaik-Markt verschwunden. Neue werden hinzukommen. Und die haben es in sich. Software treibt die Industrielle Evolution im kleinen – und später wird man einmal sagen – die Industrielle Revolution im Großen voran. War das Telefon zunächst da, um Menschen in der Ferne miteinander zu verbinden, so ist das Mobiltelefon heute zum Smartphone aufgestiegen. War die Fernwartung von großen Solarparks zunächst da, um Park und Mensch in der Ferne miteinander zu verbinden, so wird auch diese Verbindung intelligent. Maschinen sagen nicht präzise Ausfälle voraus, sondern melden sich lange bevor ein Getriebemotor eines nachführenden Montagesystems den Geist aufgeben will. Das ist er, der neue Spirit der Old IKT Economy. Lassen Sie uns auf der Intersolar Europe nach vorne blicken und im Gespräch ausloten, was da auf uns zukommt – und wie wir die Zukunft der Photovoltaik gestalten. Wir freuen uns auf Sie.